2018 - Projektfahrt Dresden

von Web-AG (Kommentare: 0)

Projektfahrt 2018

Mittwoch, 07. November 2018 nach Dresden

(Herr Patzer - Stellvertretender Schulleiter)

2018-11-07-Projektfahrt nach Dresden
2018-11-07-Projektfahrt nach Dresden

Liebe Eltern,

inzwischen steht die Fahrt nach Dresden unmittelbar bevor, dieses Mal per Bus. In den nächsten Tagen erfolgt die Zuordnung zu den Bussen, die sowohl für die Hin- als auch Rückfahrt gilt.
Für die angemeldeten Schüler und Eltern haben wir in unserer Gesamtbestellung passende Zubringer aufgenommen. Deren Fahrzeiten und Haltestellen werden wir sofort hier veröffentlichen, wenn sie uns vorliegen.

Auch in diesem Jahr bitten wir Sie um Verständnis und Unterstützung, damit der Gesamtablauf möglichst reibungslos funktioniert.

Zubringerbusse morgens für angemeldete Schüler und Eltern

Zubringerbusse-Morgens_Vetter.pdf (183,8 KiB)

Geplanter Verlauf am Morgen

Abfahrt der Busse in zwei Runden vom Gymnasium:

1. Runde ca. 10:15 Uhr
2. Runde ca. 10:40 Uhr
Die Busse werden nummeriert sein. In der Binnengärtenstraße wird ab ehemaligem Gärtnereigelände eine Halteverbotszone eingerichtet, damit genügend Platz für die Busse vorhanden ist.

Alle, die zu Fuß kommen,

sind spätestens 10:00 Uhr da. Ihr trefft euch mit euren Klassenleitern auf den Schulhöfen und geht von dort geschlossen zu eurem Bus.

Alle, die sich bei der Umfrage vor den Ferien verbindlich angemeldet haben,

achten auf die in Kürze veröffentlichten Fahrzeiten und Haltestellen. Die können von den gewohnten abweichen. (Die Bestellung ist abgeschlossen, eine nachträgliche Anmeldung ist nicht mehr möglich.)

Zubringer mit PKW sollten unsere Bitten berücksichtigen:

Fahrgemeinschaften helfen die Verkehrsdichte zu entspannen. Vermeiden Sie die Fahrt durch die Binnengärtenstraße.
Lassen Sie Ihre Kinder schon im Bereich Hotel Central, Walther-Rathenau-Straße, Röhrenstraße oder Ratswall aussteigen, damit in der Binnengärtenstraße die Busse nicht durch PKW blockiert werden.

Eltern, die uns begleiten, Lehrer sowie Schüler, die selbst mit PKW kommen,

können ihr Auto nicht wie geplant auf unserem Schulhof abstellen, weil nach Abschluss der Fahrt kein Bus zurück zur Schule fahren wird.
Alternative: Auto morgens schon am REAL parken, dann mit Sonderbus (Abfahrt 09:30 Uhr an der Haltestelle des Stadtverkehrs vor Einfahrt Parkplatz REAL) zur Schule. Dann wartet Ihr Auto abends schon auf Sie.
Bitte parken Sie im wenig genutzten Bereich Richtung ehemaligem Baumarkt.

Bitterfelder Schüler

müssen abends alle am REAL abgeholt werden.

Es wird keine Fahrt in die Innenstadt oder zum Gymnasium geben.

In Dresden

absolvieren die Klassen ihre geplanten Projekte. Die dafür anfallenden Kosten tragen die Klassen selbst. Die zentral eingesammelten 28€ sind für Fahrt- und Konzertkosten. Eventuelle Überschüsse werden nach erfolgter Abrechnung nach Teilnehmerzahl auf die Klassen aufgeteilt.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, evtl. Regenbekleidung und etwas Verpflegung.

Die Konzertkarten, auch für die angemeldeten Eltern und die "Nachrücker", erhalten die Klassenleiter unmittelbar vor dem Einlass. Ohne Karte wird kein Einlass gewährt.

Geplante Ankunft am Abend

wird ab 23:30 Uhr sein.

Wir werden für alle den Parkplatz REAL nutzen. Dort ist ausreichend Stellfläche für wartende PKW und ankommende Busse vorhanden.

Es fährt kein Bus vom Real zur Innenstadt oder zum Gymnasium.

Ergänzung abendliche Heimbringer-Touren

Gilt nur für diejenigen, die sich bei ihren Klassenleitern im Oktober angemeldet haben!

Die Busse werden ähnlich den morgendlichen Zubringern eingesetzt. Sie werden am REAL-Parkplatz deutlich zu erkennen sein. Im Zweifel wendet euch an Herrn Dr. Appenrodt oder Herrn Patzer.

Fotowettbewerb

Unsere AG "Connecting Students" hat sich etwas Besonderes einfallen lassen:

Schüler können vom Dresdner Tag gelungene Fotos einreichen. Die Wolfener Firma "Pixelnet" wird die besten zur Veröffentlichung im Schulgebäude großflächig aufziehen. Außerdem gibt es Preise für die Siegerfotos zu gewinnen.

Wichtig: Beachtet das persönliche Recht am eigenen Bild, fragt also vorher, ob ihr Personen fotografieren dürft.

Ein Wort zum Schluss

Die Frauenkirche ist aufgrund ihrer Historie (über die wir in der Einführung vor dem Konzert etwas erfahren werden) eine besondere Einrichtung mit einem hohem Symbolwert für die Dresdner und auch über die Stadt hinaus. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir als Schulgemeinschaft dort eine Sonderveranstaltung geboten bekommen. Deshalb ist es uns wichtig, dass wir diesen Umstand durch unser Verhalten auch würdigen und respektieren, damit das Konzert für unsere Kinder wie auch für die Veranstalter (wieder) eine bleibende schöne Erinnerung werden kann.

Zurück