Sommerausgabe 2010

Die Welt zu Gast in Bitterfeld

"JUMP kommt!", hieß es am 4. Mai in unserer Schule. Von neun bis dreizehn Uhr sendete JUMP live von unserem Gymnasium, verschenkte haufenweise CDs und brachte Musik und gute Laune mit. Unterricht war an diesem Tag ein no-go. Denn alle Klassen und verschiedene AGs hatten ihre eigenen kleinen Projekte für den Europatag organisiert und mittendrin die Zecke Redaktion. Der Europatag startete um halb neun, der Startschuss wurde von JUMP gegeben. Danach durfte jeder zu seinen Projekten. ...

Wenn die Jugend debattiert...

Wieder ist ein Jahr um und unsere Schule nahm nun schon zum zweiten Mal am Europatag am Wettbewerb "Jugend debattiert" teil. Jugend debattiert ist ein Schülerwettbewerb, bei dem sprachgewandte Schüler ab der achten Klasse teilnehmen können. Es ist ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung, der Initiative Mercator und der Heinz Nixdorf Stiftung für die sprachliche und politische Bildung in Deutschland und steht unter der Leitung des Bundespräsidenten.

Langfinger aufgepasst!

Ladendiebstahl, puh, da platzt den meisten Eltern die Hutschnur! Aber mal ganz ehrlich. Wer ist denn nicht schon einmal an einem besonders schönen Kleidungsstück oder Computerspiel im Geschäft vorbeigegangen und merkte, dass er pleite war. Für eine Zehntelsekunde kratzt da schon das innere Teufelchen an der sturen Wand aus Vernunft, die wir in uns errichtet haben. Da streckt man schon mal gierig die Fingerchen aus, bevor das Gewissen einem ordentlich in den Hintern tritt.

Unheilig

2010, der Graf existiert seit nunmehr elf Jahren. Warum ist keiner auf ihn aufmerksam geworden? Musste erste "Geboren um zu leben" die Chartspitze erreichen? Es gab doch vor diesem Lied schon tausend andere wunderschöne Lieder, die noch viel besser sind als "Geboren um zu leben"! Ist die Jugend heute so blind, dass sie die wirklich gute Musik nicht mehr erkennt und stattdessen so etwas wie Lady Gaga oder Kathy Perry hört, deren Lieder alle gleich klingen und nicht mal einen guten Text haben? Ich verstehe es nicht.

Mit Gitarre, Bass und Schlagzeug!

Nachdem "Rock am Gym" in Zusammenhang mit dem "Tag der offenen Tür" im letzten Jahr so viel Zustimmung von allen Seiten erhalten hatte, wiederholte man es am 22. Januar 2010 noch einmal, nun unter dem Motto "Toleranz". Diesmal allerdings ohne "Tag der offenen Tür", der eine Woche später stattfinden sollte. Vielleicht hätte man diese beiden Ereignisse wieder zur selben Zeit veranstalten sollen, so hätten Eltern und die zukünftigen fünften Klassen sowohl unsere Schule als auch unsere Schulbands in Augenschein nehmen können und sich darauf einstellen können im nächsten Jahr auch an diesem "Rockgymnasium" unterrichtet zu werden.